Deutsche Gesellschaft für Neurologie wächst weiter ungebremst

5. Januar 2017 – Im vergangenen Jahr hat die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) wieder um rund 300 Mitglieder zugelegt und zählt damit genau 8.384 Kolleginnen und Kollegen. Die Verdopplung der Mitgliederzahl in nur 15 Jahren spiegelt die zunehmende Bedeutung der Neurologie in der Versorgungslandschaft und die zunehmende Attraktivität als Arbeitsfeld wider.

Prof. Dr. Gereon R. Fink, neuer Präsident der größten nationalen europäischen Neurologenvereinigung, betont in seinem aktuellen Interview, dass die Neurologie immer komplexer und vielfältiger wird – in der Wissenschaft genauso wie in der Versorgung. Angesichts dieser Entwicklung sei es eine zentrale Aufgabe der DGN, die Einheit des Fachs Neurologie zu wahren: „Wir sind Neurologie – in Vielfalt, aber mit einer breiten gemeinsamen Basis“, so Fink.

Zum Interview mit Prof. Fink, DGN-Präsident 2017/2018

So werden Sie Mitglied der DGN