(c) Fotolia

Hier gibt es einen Überblick über die verschiedenen Stipendien und Preise der DGN-Nachwuchsförderung mit den Links zu den entsprechenden Seiten.

 

Kongress-Stipendien



Reisestipendien für Studenten, bevorzugt im PJ, für den DGN-Kongress

Zielgruppe: Medizinstudierende (bevorzugt im PJ)

Seit 2012 vergibt die Deutsche Gesellschaft für Neurologie zum jährlich stattfindenden DGN-Kongress Reisestipendien für Studenten, bevorzugt im PJ. Leitende Neurologen als Paten können das Stipendium mit jeweils 150 EUR unterstützen, den Rest übernimmt die DGN.

zur aktuellen Ausschreibung und Anmeldung

 

Nachwuchsförderungs-Fonds für Abstracterstautoren

Zielgruppe: Erstautoren Jahrgang 1985 und jünger

Im Rahmen der jährlich stattfindenden DGN-Kongresse werden die Erstautoren akzeptierter Abstracts aus speziell für die Nachwuchsförderung zur Verfügung gestellten Mitteln gefördert. Für Abstract-Erstautoren mit Jahrgang 1985 und jünger wird die Kongressgebühr übernommen und sie erhalten eine Hotel- und Reisekostenpauschale in Höhe von 250 Euro.

weitere Informationen auf www.dgnkongress.org

 

Preise für hervorragende Forschung



Die Stiftung Felgenhauer zur Förderung junger Neurowissenschaftler (DGN)

Zielgruppe: Assistenten neurologischer/psychiatrischer Kliniken bis 30 Jahre

Die Förderung wird pro Einzelfall bis 3000 Euro gewährt, insbesondere für kurze Studienaufenthalte in einem angesehenen Labor des In- und Auslandes oder für die Teilnahme an wissenschaftlich hochkarätigen Tagungen im Ausland, wenn eigene Forschungsergebnisse präsentiert werden.

weitere Informationen zur Stiftung Felgenhauer

 

Multiple Sklerose-Preis der Eva und Helmer Lehmann-Stiftung (DGN und KKNMS)

Zielgruppe: junge Wissenschaftler bis 35 Jahre

Mit 5000 Euro dotierter Nachwuchsforschungspreis für originelle Forschungsarbeiten im Bereich der Multiplen Sklerose

weitere Informationen zum Multiple Sklerose-Preis


Thiemann-Fellowship in der DGN

Zielgruppe: Nachwuchswissenschaftler aus der Parkinson-Forschung

Die maximale Summe des projektgebundenen, jährlich vergebenen Förderpreises beträgt 50.000 Euro und ist auf ein Jahr begrenzt. Das individuelle Fördervolumen wird ausschließlich zur Finanzierung der eigenen Stelle vergeben und umfasst keine Sachmittel.

weitere Informationen zur Thiemann-Fellowship