(c) iStockphoto/AWelshLad

In der Altersmedizin sind zwei Drittel der Diagnosen neurologisch-psychiatrisch. Mit dem zunehmenden Anteil alter Menschen erfährt die fachgerechte Diagnose, Therapie und nicht zuletzt die Prävention einen zunehmenden Stellenwert. Die Geriatrie braucht einen interdisziplinären Ansatz unter Beteiligung von Experten verschiedener Fachrichtungen. Dafür setzt sich die Deutsche Gesellschaft für Neurologie ein, denn das Recht auf eine Facharztbehandlung im Alter ist auch eine Frage von Würde und Ethik.

Im Folgenden einige ausgewählte Beiträge und Ressourcen:

Altersmedizin und Neurologie

Parkinson-Krankheit: neue Leitlinie für Diagnostik und Therapie veröffentlicht – Pressemitteilung vom 6. April 2016

Neue medizinische Leitlinie Demenzen: Bessere Diagnostik und Therapie sind möglich – Presseinformation vom 27. Januar 2016

Altersmedizin – keine Zwei-Klassen-Medizin! – Presseinformation vom 16. September 2014

DGN und DGG: "Es geht um die fachliche Kompetenz und nicht um Territorien" – Artikel vom 11. September 2013

Die Neurologie festigt ihre Position in der Altersmedizin – Presseinformation vom 11. September 2013

Altersmedizin – ohne Neurologie nicht möglich – Presseinformation vom 26. September 2012

Allgemeine Geriatrie

(c) DGN