loading...
Neue Leitlinie Migräne: umfangreiches aktuelles Nachschlagewerk

26. April 2018 – Die S1-Leitlinie „Therapie der Migräneattacke und Prophylaxe der Migräne“ der Deutschen Gesellschaft für Neurologie in Zusammenarbeit mit der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) steht in einer vollständig überarbeiteten Neufassung zur Verfügung. Prof. Dr. Hans-Christoph Diener, Essen, PD Dr. Charly Gaul, Königstein, Prof. Dr. Peter Kropp, Rostock, haben die Leitlinienarbeit koordiniert.

Die knapp 100 Seiten umfassende Leitlinie gibt dezidierte Empfehlungen zu allen in der Akuttherapie eingesetzten Medikamenten und berücksichtigt dabei auch Sondersituationen, etwa Migräne bei Kindern, Migräne in der Schwangerschaft, menstruelle Migräne oder die Behandlung von Migräneattacken als Notfall. Sie erläutert die Indikation zur medikamentösen Migräneprophylaxe und bietet einen detaillierten Überblick über wirksame Substanzen. Der übersichtliche Leitfaden nimmt zu interventionellen Migränebehandlungen Stellung, beleuchtet ausführlich die Evidenz nicht-medikamentöser Behandlungsverfahren und gibt konkrete Empfehlungen zur psychologischen Therapie der Migräne. Auch Verfahren ohne bisherigen Wirksamkeitsnachweis widmet das umfassende Nachschlagewerk ein eigenes Kapitel.

Die evidenzbasierte Publikation berücksichtigt die klinischen Erfahrungen der Leitlinienautoren und ist eine Fortentwicklung von sechs deutschen und internationalen Leitlinien und Empfehlungen zur Behandlung von Erwachsenen und Kindern mit dieser häufigen Kopfschmerzerkrankung.

Zur Leitlinie "Therapie der Migräneattacke und Prophylaxe der Migräne"

Zur Pressemitteilung "Neue Migräne-Leitlinie veröffentlicht: Patienten in Deutschland müssen besser versorgt werden"