Kapitel: Entzündliche und erregerbedingte Krankheiten

Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose

Entwicklungsstufe: S2e
Stand: Januar 2012, Ergänzung 12. April 2014
Verlängert: 21. August 2015
Gültig bis: 11. April 2017
Leitlinie derzeit in Überarbeitung
AWMF-Registernummer: 030/050

 

Wichtiger Sicherheitshinweis


25.11.2019 - Die Empfehlungen der Leitlinie "Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose", Version Stand Januar 2012, letzte Aktualisierung 12. April 2014, sind veraltet. U.a. aufgrund von Sicherheitsproblemen beim Einsatz von Alemtuzumab (in der Leitlinie 2012 first line in der Eskalation) und fehlenden Sicherheitsmaßnahmen beim Einsatz von Natalizumab. Die Leitlinien-Kommission der Deutschen Gesellschaft für Neurologie hat die Leitlinie daher von der DGN-Website genommen.

Das Update der Leitlinie ist in Arbeit und wird 2020 veröffentlicht. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Editorial Office Leitlinien der DGN: .



 

Wir nutzen Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können dem jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise und die Möglichkeit zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung.