Fortbildungskalender

Hier finden Sie ein Verzeichnis einschlägiger Kongresse & Symposien sowie spezieller Fortbildungsveranstaltungen auf dem Gebiet der Neurologie.


FEES-Expertenworkshop

Kalender
FEES-Experten-Workshops
Datum
Donnerstag, 26. September 2019 - 13:00 - 18:30
Ort
ICS – Internationales Congresscenter Stuttgart

Beschreibung

Nicht zuletzt aufgrund der Fortbildungsinitiative der (DGN) hat sich die Flexible Endoskopische Evaluation des Schluckaktes (FEES) in deutschen Kliniken inzwischen als diagnostischer Standard zur Abklärung von Schluckstörungen etabliert. So zeigte eine aktuelle Umfrage unter Deutschen Stroke Units, dass die FEES hier in mehr als 70 % der Einrichtungen zur Verfügung steht.  Konsequenterweise wurde die FEES zwischenzeitlich auch in den Katalog der Strukturkriterien für die DSG-Stroke-Unit-Zertifizierung aufgenommen. Zudem wurde die FEES in einem rezenten Survey von mehr als 80% der Neurointensiv-Mediziner als regelhaft eingesetzte Diagnostik genannt. Darüber hinaus ist als Folge dieser Entwicklungen der Stellenwert der FEES auch in anderen neurologischen Bereichen erheblich angestiegen. So wird z.B. in der S3-Leitlinie „Idiopathisches Parkinson-Syndrom“ der DGN die FEES erstmalig als wichtiges instrumentelles Verfahren für das Management von Parkinson-bedingten Dysphagien genannt. Parkinson-Syndrome und andere Bewegungsstörungen sind den Ergebnissen der FEES-Registerstudie zu Folge derzeit in Deutschland hinter dem akuten Schlaganfall die zweithäufigste Indikationsgruppe für die Durchführung einer FEES. Auch innerhalb der Gruppe der Motoneuronerkrankungen und der verschiedenen neuromuskulären Krankheitsbilder hat sich die FEES als wertvolle Untersuchungsmethode etabliert und spielt auch zur Abklärung der Presbyphagie eine übergeordnete Rolle.  

Das neu etablierte Fortbildungsmodul des FEES-Experten-Workshops soll dem Fortbildungsbedarf Rechnung tragen, der sich aus der wachsenden Kompetenz der Dysphagie-Experten ergibt, und den Austausch zwischen den einzelnen FEES-Standorten in Deutschland fördern. 

In dem aktuellen Workshop finden sich Vorträge zu den Themen Neurostimulation, Dysphagie auf der Intensivstation und Bedeutung der ventralen Spondylophyten in der Genese der Presbyphagie. Im zweiten Teil der Veranstaltung werden von den Teilnehmern mitgebrachte und/oder von den Workshop-Ausrichtern vorbereitete Fallbeispiele vorgestellt und diskutiert.

Ablauf:

13:00

Neurostimulation treatment of neurogenic dysphagia – basic principles and application in the clinical setting

S. Hamdy (Manchester)

13:45

Schluckstörungen auf der Intensivstation – ein unterschätzter Prognoseindikator

J. Schefold (Bern)

14:30

Pause

15:00

Zervikale Spondylophyten – mehr als ein Zufallsbefund in der FEES

J. Keller (Düsseldorf)

15:45

Untersuchungsprotokolle und Fallbeispiele

J. Keller, C.B. Lücking, S. Lapa, T. Warnecke, J. Weßling, R. Dziewas

16:30

Pause

17:00 – 18:30

Untersuchungsprotokolle und Fallbeispiele

J. Keller, C.B. Lücking, S. Lapa, T. Warnecke, J. Weßling, R. Dziewas


Anmeldung: Der Kurs ist in den Kongressgebühren bereits enthalten. Um kostenfreie Voranmeldung wird gebeten. Bitte beachten Sie, dass es ein Teilnehmer-Limit gibt. Alle weiteren Informationen zur Anmeldung finden Sie auf: https://www.dgnkongress.org/anmeldung

Wir nutzen Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können dem jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise und die Möglichkeit zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden