17. September 2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Auftrag der DGN dürfen wir Ihnen die Konsultationsfassung der Leitlinie “Idiopathisches Parkinson-Syndrom“ vorstellen. Entsprechend den Vorgaben der AWMF erreicht die Leitlinie das Level „S3“, d.h. eine Leitlinie mit allen Elementen einer systematischen Entwicklung.  Bei der jetzt vorliegenden Fassung handelt es sich um eine vorläufige Konsultationsfassung, die wir ab sofort (bis zum 16. Oktober 2015, 23:59 Uhr) der öffentlichen Kommentierung stellen.

Verschiedene Ziele werden mit der vorläufigen Veröffentlichung verfolgt:

  1. Es sollen trotz einer sehr sorgfältigen Bearbeitung der Leitlinie mögliche Fehler, Missverständnisse oder Unklarheiten durch eine öffentliche Kommentierung vor der endgültigen Publikation identifiziert und korrigiert werden.
  2. Die grundsätzliche Diskussion um potentielle Interessenkonflikte von den an der Erstellung von Leitlinien beteiligten Personen hat uns dazu bewogen, verschiedene Maßnahmen zu ergreifen, um eine Verzerrung so gut wie möglich zu kontrollieren. Ein weiterer Schritt ist nun die Möglichkeit der öffentlichen Kommentierung.
  3. Die Leitlinie muss sich auf wichtige Fragestellungen konzentrieren und kann nicht alle Aspekte einer Erkrankung berücksichtigen. Falls sehr wichtige Perspektiven der Erkrankungen nicht mit erfasst worden sein sollten, werden wir diese für die nächste Überarbeitung mit aufnehmen.

Unten finden Sie die Langversion und den Methodenreport sowie die Kurzversion der Leitlinie. In der Kurzversion finden sich die Schlüsselfragen mit den aus der systematischen Literaturrecherche abgeleiteten Empfehlungen. Zusätzlich wird in der Langversion die Evidenz im Detail beschrieben.

Wir bitten zur Kommentierung ausschließlich das Formular zur Kommentierung zu verwenden. Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus und senden Sie es an:

Kurzversion (PDF zum Download)

Langversion und Methodenreport (PDF zum Download, 389 Seiten, 6 MB)

Formular zur Kommentierung (DOC zum Download)

Anschreiben (PDF zum Download)

Alternativ können Sie das ausgefüllte Formular auch an die Nummer +49 (0) 6421 58 65474 faxen. Nur vollständig ausgefüllte Formular können berücksichtigt werden.

Sie können Ihre Kommentare bis zum 16. Oktober 2015 (23:59 Uhr) an uns senden. Nach diesem Zeitpunkt eintreffende Formulare können nicht mehr berücksichtigt werden.

Wir dürfen nochmals betonen, dass diese Konsultationsfassung nicht zur weiteren Verwendung bestimmt ist und die Steuerungsgruppe der Leitlinie und die DGN keine Verantwortung für den Inhalt zu diesem Zeitpunkt übernehmen. Eine Veröffentlichung ist nicht erlaubt.

Wir danken im Voraus allen potentiellen Kommentatoren für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen

Die Steuerungsgruppe

Prof. Dr. G. Deuschl
Prof. Dr. H. Reichmann
Prof. Dr. Dr. h.c. W. Oertel

Leitliniensekretariat

Dr. J. Dams
Prof. Dr. R. Dodel