Susanna A. Schneider (c) www.fabian-hammerl.de
Jon Stolk Award in Movement Disorders for Young Investigators

31. Januar 2011 – Priv.-Doz. Dr. med. Susanne A. Schneider, PhD, erhält den diesjährigen Jon Stolk Award in Movement Disorders for Young Investigators. Sie wird damit von der American Academy of Neurology für Ihre Leistungen zur Erforschung von Bewegungsstörungen ausgezeichnet.

Die Preisträgerin ist als Ärztin im Bereich Neurologie und Neurogenetik der Universität zu Lübeck tätig. Ihr Interesse gilt vor allem den genetischen Aspekten von Bewegungsstörungen - wie Parkinson, Dystonien und Chorea-Syndromen - sowie den neurodegenerativen Erkrankungen mit zerebraler Eisenablagerung (Syndromes of Neurodegeneration with Brain Iron Accumulation, NBIAs).

Die Preisverleihung findet im Rahmen der Jahrestagung der American Academy of Neurology im April in Honolulu statt.

Wir nutzen Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können dem jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise und die Möglichkeit zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden