loading...
Prof. Dr. med. Heinz Reichmann (UKD)

Japan ehrt Dresdner Parkinson-Forscher Prof. Heinz Reichmann

27. Mai 2014 – Prof. Heinz Reichmann, Direktor der Neurologie am Universitätsklinikum Dresden, ist als erster Deutscher als Ehrenmitglied in die Japanische Gesellschaft für Neurologie aufgenommen worden. Die Ernennung fand im Rahmen der 55. Jahrestagung der Japanischen Neurologischen Gesellschaft in Fukuoka Mitte Mai statt. Der 61-Jährige Past-Präsident der European Neurolocical Society (ENS) ist Experte für die Parkinson-Erkrankung und reiht sich als zehntes Ehrenmitglied zwischen Nobelpreisträgern und anderen renommierten Neurologen ein.

Mit der Auszeichnung kommt es zur besseren Vernetzung mit den japanischen Kollegen. „Die Ehrenmitgliedschaft wird mir Ansporn sein, die japanischen Freunde noch stärker in die hiesige Forschung mit einzubeziehen – und diese Ehrung öffnet die Tür für weitere Zusammenarbeit", sagte Prof. Reichmann.

Wir nutzen Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können dem jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise und die Möglichkeit zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden