V.l.n.r.: Prof. Dr. Karl Wessel, Prof. Dr. Berlit, Priv.-Doz. Dr. med. Markus Krämer, Prof. Dr. med. Gerhard-Michael von Reutern und Prof. Dr. Andreas Ferbet (c) DGN
Seltene Ursachen für den juvenilen Schlaganfall und Fortschritte der neurologischen Ultraschalldiagnostik

DGN verleiht Robert Wartenberg-Preis und Romberg-Glas

14. März 2014 – Die Kommission Leitende Krankenhausärzte der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) hat heute auf ihrer Tagung in Kassel Priv.-Doz. Dr. med. Markus Krämer (Essen) für seine wissenschaftlichen und klinischen Arbeiten zum juvenilen Schlaganfall mit dem Robert Wartenberg-Preis ausgezeichnet. Prof. Dr. med. Gerhard-Michael von Reutern (Bad Nauheim) wurde als Pionier der neurologischen Ultraschalldiagnostik für seine Verdienste mit dem Romberg-Glas geehrt.

Zur Pressemitteilung Robert Wartenberg-Preis 2014: 
Wenn junge Erwachsene einen Schlaganfall erleiden, könnte es die Moyamoya-Krankheit sein

Zur Pressemitteilung Romberg-Glas 2014: 
Auszeichnung für wissenschaftliche Erfolge in der neurologischen Ultraschalldiagnostik