loading...
Scheck-Übergabe beim Benefiz-Fußballturnier
Benefiz-Fußballturnier beim DGN-Kongress

28. September 2015 – Unter der Leitung von Schiedsrichterlegende Walter Eschweiler kickten in Düsseldorf am 24.09.2015 mehrere Mannschaften – darunter auch Fußballer mit Cerebralparese – im Rahmen des 88. DGN-Kongresses für den guten Zweck: Die ZNS - Hannelore Kohl Stiftung für Verletzte mit Schäden des Zentralen Nervensystems durfte unter dem Jubel der heimischen Sieger der Fortuna-Traditionsmannschaft F95 den Scheck entgegennehmen.

Mehdi Schröder, Team-Manager der Siegermannschaft, verlieh der Bedeutung der Aktion Nachdruck: "Die Fußballprojekte der ZNS - Hannelore Kohl Stiftung haben viel zur Inklusion hirnverletzter Menschen im Fußball beigetragen. Wir haben deshalb sehr gern am Benefiz-Turnier hier in Düsseldorf teilgenommen und diesen guten Zweck sehr gerne unterstützt." Auch der langjährige Bundesliga- und FIFA-Schiedsrichter Walter Eschweiler zeigte sich beeindruckt, insbesondere vom spannenden Duell Patient gegen Arzt: "Ich habe in meinem Leben schon viele Fußballpartien 'gepfiffen'. Doch zu sehen, wie die hirnverletzten jungen Männer mit vollem Einsatz ihren ehemaligen Behandlern auf dem Spielfeld Paroli bieten, hat mich begeistert. Hier wurde deutlich, was Fußball und Sport bei der Rehabilitation und Teilhabe leisten können.“

Pressemitteilung der ZNS - Hannelore Kohl Stiftung

Wir nutzen Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können dem jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise und die Möglichkeit zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden