Exodus von Fachärzten nach Brexit

29. August 2016 – Wie der Berliner „Tagesspiegel“ berichtet, erzeugt der Brexit bereits jetzt eine Abwanderung von ausländischen Spezialisten aus Großbritannien, speziell in der Herzchirurgie und der Neuromedizin. In einem offenen Brief an die Londoner „Times“ warnte die „Federation of Specialist Hospitals“ (FSH), in der viele Krankenhäuser organisiert sind, vor den Folgen dieses Exodus, so der Tagesspiegel.

Der Status der EU-Ärzte, die in Großbritannien arbeiten, sei nach wie vor unklar, da sich die Regierung noch auf keine Regelung, etwa ein garantiertes Bleiberecht, festlegen will.

Zum Artikel im Tagesspiegel

Wir nutzen Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können dem jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise und die Möglichkeit zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung.