loading...
Kleinhirn-Ataxie: aktueller Stand zur Behandlung

12. September 2016 – Die Hoffnung auf ein wirksames Medikament gegen Koordinationsstörungen bei der Kleinhirn-Ataxie hat sich nicht wie ursprünglich erwartet erfüllt: So konnte bislang keine klinisch relevante Wirksamkeit von Riluzol in Studien festgestellt werden.

Aufgrund der hohen Nachfrage durch Ärzte und Patienten fasst Experte Prof. Dr. Thomas Klockgether vom Universitätsklinikum Bonn seine Erfahrung nach der vielversprechenden Pilotstudie von 2010 in einem kurzen Artikel zusammen. Er erklärt, wie sich die Lage seit 2010 verändert hat und den momentanten Umgang mit Riluzol.

Zur Aktualisierung der Pressemitteilung

 

Wir nutzen Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können dem jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise und die Möglichkeit zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden