Hans Georg Mertens-Preis 2018: noch bis 31. August bewerben

20. Juli 2017 – Für innovative, therapierelevante Forschung in der Neurologischen Intensivmedizin und der Allgemeinen Neurologie vergeben die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) und die Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin (DGNI) alle zwei Jahre den H. G. Mertens-Preis.

Die Auszeichnung wird während der Eröffnungsveranstaltung auf der Arbeitstagung der DGNI vom 8.–10. Februar 2018 in Würzburg in Form einer Urkunde verliehen und ist mit einer Geldprämie von 5.000 Euro verbunden.

Die Bewerbungsunterlagen sollen ein Bewerbungsschreiben, die drei wichtigsten Arbeiten, das Schriftenverzeichnis und den Lebenslauf des Bewerbers umfassen. Sie sind per PDF per E-Mail bis zum 31. August 2017 an die Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Neurologie zu richten:

Zur Ausschreibung: Hans Georg Mertens-Preis 2018