EAN-Präsident Prof. Dr. Günther Deuschl (l.) und Prof. Dr. Franz Fazekas, President elect, laden die Mitglieder der DGN herzlich zum EAN-Kongress im Juni 2018 nach Lissabon ein. (c) privat

11. Mai 2018 – Der 4. Kongress der European Academy of Neurology (EAN) tagt vom 16. bis 19. Juni 2018 im Lisboa Congress Centre in Lissabon, Portugal. Die EAN erwartet mehr als 6000 Teilnehmer aus ganz Europa und zahlreichen nicht-europäischen Ländern. Internationale Experten präsentieren in mehr als 40 wissenschaftliche und 40 Educational Sessions wichtige Trends und Highlights der modernen neurologischen Forschung und Therapie sowie Ergebnisse aktueller Studien. Der EAN-Kongress deckt die gesamte neurologische Themenpalette ab – Schlaganfall, Epilepsie, Kopfschmerzen/ Schmerzen, Bewegungsstörungen, Multiple Sklerose, Demenz, neuromuskuläre Erkrankungen, ebenso wie viele andere spezialisierte Fragestellungen und seltene neurologische Krankheiten. Der EAN-Präsident Prof. Dr. Günther Deuschl und der President elect Prof. Dr. Franz Fazekas laden die Mitglieder der DGN zu diesem wissenschaftlichen Großereignis ein.

Liebe Kolleginnen und Kollegen in Deutschland,

im Namen der European Academy of Neurology (EAN) und der Portugiesischen Gesellschaft für Neurologie laden wir Sie herzlich zum 4. EAN-Kongress ein, der vom 16. bis 19. Juni 2018 in Lissabon, Portugal stattfindet.

Das übergreifende Thema des Kongresses ist die „Neurogenetik“ mit dem Motto „Unravelling hidden diseases“. Bei der Diagnose und Therapie finden genetische Methoden zunehmend Verwendung. Der Kongress zielt maßgeblich darauf ab, die klinisch nützlichen Aspekte der genetischen Medizin für die Neurologie hervorzuheben. Aber wie immer thematisiert die EAN auf dem Kongress natürlich den Fortschritt in allen Bereichen der Neurologie. Einige thematische Highlights:

  • Genetische Epilepsien diagnostizieren
  • Tauopathien: Pathophysiologie, klinische Merkmale und experimentelle Therapien
  • Zerebrale Mikroangiopathie: Jüngste Fortschritte und klinische Implikationen
  • Palliativmedizin und Neurologie
  • Ein neuer Blick auf die Pathogenese der Multiplen Sklerose

Das Fortbildungsprogramm entspricht dem kürzlich verabschiedeten 5-Jahres-Curriculum der EAN. Dieser Lehrplan deckt alle wichtigen Inhalte ab, die ein Neurologe innerhalb von 5 Jahren lernen und auffrischen sollte.

Lissabon ist eine moderne Stadt, von fast überall her leicht erreichbar. Gäste genießen hier die Gastfreundschaft der Einwohner oder entdecken während eines Spaziergangs Kultur, Kunst und Speisen der Stadt. Lissabon atmet die Atmosphäre der alten Mauren-Viertel Alfama und Mouraria. Hier wurde der Fado erfunden: der für Portugal typische melancholische Gesang. Von Lissabon aus brachen berühmte Seefahrer auf, um unbekannte Länder zu entdecken. Ihre Geschichte begegnet Besuchern auf Schritt und Tritt in den zahlreichen Museen und Monumenten der Stadt.

Die EAN und die Portugiesische Gesellschaft für Neurologie freuen sich darauf, die neurologische Community Europas willkommen zu heißen, die Fortschritte des Fachs zu feiern und sich von Freunden und Kollegen inspirieren zu lassen.

Günther Deuschl, EAN-Präsident

Franz Fazekas, President elect der EAN

www.ean18.org

Wir nutzen Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können dem jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise und die Möglichkeit zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden