(c) fotolia / weseetheworld
Hentschel-Preis 2018: "Kampf dem Schlaganfall"

30. Juli 2018 – Die Hentschel-Stiftung mit Sitz in Würzburg dient der Förderung der Schlaganfallforschung, um die Behandlung der Betroffenen zu verbessern. Hierzu schreibt die Hentschel-Stiftung erneut deutschlandweit für eine herausragende Doktorarbeit oder eine wissenschaftliche Publikation einer jungen Wissenschaftlerin / eines jungen Wissenschaftlers zum Thema „Schlaganfall“ den Hentschel-Preis aus.

Der Hentschel-Preis soll verliehen werden an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (Altersgrenze 40 Jahre), die forschen, um die Situation aller Schlaganfall-Betroffenen zu verbessern und bereits überragende Ergebnisse in diesem Feld erzielt haben. Gefördert werden Arbeiten aus der Grundlagenforschung, der klinischen Forschung, einschließlich der Prävention, Diagnostik und Therapie des Schlaganfalls sowie aus der Versorgungsforschung. Die Arbeit muss in deutsch- oder englischsprachiger Fassung vorliegen. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert. Er kann auch geteilt werden. 

Bewerbungsschluss für die Bewerbungen ist der 1. September 2018.

zur Ausschreibung

Wir nutzen Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können dem jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise und die Möglichkeit zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden