MSA-Preis der Mähler-Linke-Stiftung

13. August 2018 – Die gemeinnützige Mähler-Linke-Stiftung zeichnet im Rahmen der Neurowoche 2018 in Berlin zum dritten Mal zwei herausragende Arbeiten zur Multisystematrophie (MSA) bzw. verwandten Gebieten aus. Die Mähler-Linke-Stiftung möchte mit den Preisgeldern von 3000 Euro und 2000 Euro den Nachwuchs in der Forschung und der klinischen Versorgung von Patienten mit Multisystematrophie (MSA) fördern.

Die Mähler-Linke-Stiftung möchte mit den Preisgeldern von 3000 Euro und 2000 Euro den Nachwuchs in der Forschung und der klinischen Versorgung von Patienten mit Multisystematrophie (MSA) fördern. Die Auswahl der Preisträger wird anhand der unabhängigen Bewertungsnote der zur Neurowoche eingereichten Abstracts durchgeführt und im Kuratorium der Stiftung entschieden.

zur Ausschreibung