Siegerehrung und Scheckübergabe auf dem DGN-Kongress 2015 in Düsseldorf (c) DGN/Rosenthal
Benefiz-Fußballturnier im Rahmen der Neurowoche

22. August 2018 – Anlässlich der diesjährigen Neurowoche veranstaltet die ZNS – Hannelore Kohl Stiftung am Nachmittag des 2. Novembers 2018 ein Benefiz-Fußballturnier in Berlin. Das Turnier soll auf die Gefahrenquellen für das zentrale Nervensystem aufmerksam machen und Spenden für die Gehirnforschung einbringen.

Die Stiftung unterstützt Unfallopfer und deren pflegende Angehörige, engagiert sich in der Unfallverhütung, fördert Rehabilitationseinrichtungen und die neurologische Forschung. Dank der Unterstützung von Hertha BSC findet das Turnier im Berliner Olympiastadion statt.

Teilnehmer des Turniers sind neben einem Team der Stiftung selbst auch betroffene Menschen sowie behandelnde Ärzte. So tritt neben der CP-Fußball-Nationalmannschaft betroffener Menschen mit einer Cerebralparese auch das Team der FSV Deutsche Neurologen 1997 e.V. an. Darüber hinaus findet das Turnier weitere Unterstützung durch die Traditionself des 1. FC Union Berlin, der Betriebsmannschaft der Medical Park GmbH, der Ü40 Mannschaft des Leipziger FC 07 und die Fußballfrauenauswahl des FC Deutsche Post.

Die Schiedsrichterlegende Walter Eschweiler wird wie in den vergangenen Jahren das Eröffnungsspiel pfeifen. Als Stadionsprecher wird Gert Zimmermann vom MDR Sachsen das Turnier begleiten.

zur ZNS – Hannelore Kohl Stiftung

Wir nutzen Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können dem jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise und die Möglichkeit zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden