(c) FOCUS Magazin
Bei Kopfschmerzen und Migräne zum Neurologen

09. März 2009 - Gerade mal die Hälfte der Patienten mit Kopfschmerz und Migräne sucht überhaupt einen Arzt auf – und wenn, dann häufig den falschen. Da bei der Migräne die Schmerzen nicht nur am Kopf, sondern beispielsweise auch im Gesicht, am Nacken, in den Augen oder an den Zähnen auftreten können, erhalten Patienten oft jahrelang die falsche Behandlung. Deshalb können Migräne und Spannungskopfschmerzen für die Betroffenen zum Alptraum werden, resümiert Prof. Dr. Hans-Christoph Diener, Direktor der Neurologischen Universitätsklinik Duisburg-Essen, in der heutigen Ausgabe des Nachrichtenmagazins FOCUS.

Zur Pressemitteilung der DGN

Wir nutzen Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können dem jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise und die Möglichkeit zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden