loading...

Kommission 2.12


Zusammensetzung

Letzte Aktualisierung: Januar 2019


Kommissionsbericht 2018

Körperliche Aktivität und Sport besitzen eine enorme, vor allem präventive Potenz für etliche sehr bedeutsame neurologische Erkrankungen (Schlaganfall, Demenz, Parkinson-Syndrom, Kopfschmerzsyndrome etc.). Die Kommission Neurologie und Sport bemüht sich, die präventiven und therapeutischen Effekte körperlicher und sportlicher Aktivität in Bezug auf neurologische Erkrankungen den Ärzten und anderen Interessenten zu präsentieren und zudem gemeinsame Studien auf diesem Gebiet zu initiieren. Eine Multicenter-Studie zum Thema ʺKörperliche Aktivität und Restless-legs-Syndromʺ ist inzwischen so gediehen abgeschlossen, dass erste Ergebnisse präsentiert werden konnten. Ein Buch mit e-Book ʺPatienteninformation Sport bei neurologischen Erkrankungenʺ, welches die Ärzte bei der Beratung ihrer PatientInnen unterstützen soll, wurde im laufenden Jahr im Springer-Verlag herausgegeben. Das Symposium zum Thema ʺNicht medikamentöse Prävention neurologischer Regensburg Erkrankungen: Wie weit sind wir? Was sind die Evidenzen?ʺ auf dem diesjährigen DGN-Kongress fand ein so positives Echo, dass für 2020 ein weiteres zum Thema ʺBewegungstherapie bei neurologischen Erkrankungen (Schlaganfall, Parkinson-Syndrom, Multiple Sklerose, Polyneuropathien)ʺ geplant ist. Die wissenschaftlichen Evidenzen zum Thema Prävention und Therapie neurologischer Erkrankungen durch Bewegung und Sport ist nach einhelliger Meinung in der Kommissionssitzung inzwischen so deutlich und die Erfolge vielfach anderen Maßnahmen überlegen, dass nun versucht werden soll, die Bewegungstherapie und Sport in die entsprechenden Leitlinien zu platzieren. Mehrere Mitglieder werden in den nächsten Monaten versuchen, die entsprechenden Kontakte zu knüpfen und Überzeugungsarbeit zu leisten.

Carl-Detlev Reimers, Hamburg

Wir nutzen Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können dem jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise und die Möglichkeit zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden