Aufgrund der Insolvenz der Congrex Deutschland GmbH wenige Tage nach dem DGN-Kongress 2013 in Dresden hat die Deutsche Gesellschaft für Neurologie e. V. die Organisation ihres Jahreskongresses selber zu übernehmen. Damit liegen nach der außerordentlichen und fristlosen Kündigung des Vertrags mit der insolventen Congrex die Umsetzung des DGN-Kongresses 2014 in München in den Händen der DGN.

Bitte korrespondieren Sie zum DGN-Kongress nur noch ausschließlich über das Kongressmanagement der DGN unter folgenden

Kontaktdaten:

DGN Dienstleistungsgesellschaft mbH
Reinhardtstr. 27 C, 10117 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 531 437 930
E-Mail:

Die DGN betraut die DGN Dienstleistungsgesellschaft mbH mit der Umsetzung des Kongresses. Das Kongressmanagement wird durch Antje Herwig-Landry und David Friedrich durchgeführt. Beide haben den DGN-Kongress in den vergangenen Jahren bereits maßgeblich organisiert und bringen einen hohen Erfahrungsschatz mit.

Die DGN bittet um Ihr Verständnis, falls manche gewohnten Prozesse durch die eingetretene außergewöhnliche Situation etwas mehr Zeit benötigen als sonst. Der durch die Insolvenz entstandene finanzielle Verlust für die DGN ist noch nicht genau zu beziffern, da die Insolvenzverwaltung bei Redaktionsschluss noch im Prozess der Bestandsaufnahme war. Nach derzeitigem Ermessen wird der Schaden aber empfindlich hoch ausfallen. Durch die solide Haushaltslage der DGN, ihre Rücklagen und die Verhandlungen des Geschäftsführers Dr. Thomas Thiekötter mit den Hauptgläubigern bleibt die Liquidität der DGN erhalten.

Wir nutzen Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können dem jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise und die Möglichkeit zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden