Drei Anfang Mai im „The New England Journal of Medicine“ publizierte Observationsstudien zeigen: ACE-Hemmer und Angiotensin-Rezeptor-Blocker erhöhen weder das Risiko für einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf noch die Wahrscheinlichkeit, sich mit SARS-CoV-2 zu infizieren.

SARS-CoV-2 nutzt ACE2 als Rezeptor, um in Zellen einzudringen. Da tierexperimentelle Untersuchungen gezeigt hatten, dass ACE-Hemmer (ACEI) und Angiotensin-Rezeptor-Blocker (ARB) die Konzentration von ACE2 erhöhen könnten, bestand Unsicherheit, ob die Medikamente die Infektion mit SARS-CoV-2 und den Verlauf einer COVID-19-Erkrankung beeinflussen. Das ist offensichtlich nicht der Fall. 

Eine im „The New England Journal of Medicine“ (NEJM) publizierte Studie [1] analysierte Risikofaktoren für eine höhere Sterblichkeit von COVID-19-Erkrankungen. 8.910 erkrankte Patienten wurden ausgewertet, 515 von ihnen verstarben im Krankenhaus. Die Einnahme von ACE-Hemmern (ACEI) und Angiotensin-Rezeptor-Blockern (ARB) war in dieser Studie nicht mit einer höheren Sterblichkeitsrate verbunden. Unabhängige Risikofaktoren für Mortalität waren hingegen Alter, KHK, Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörung, COPD und Rauchen. 

Zeitgleich wurden im NEJM zwei weitere Observationsstudien zur Fragestellung ACEI/ARB – COVID-19-Risiko publiziert: Die zweite Studie [2], in der über 12.000 Patienten auf SARS-CoV-2 getestet wurden, zeigte, dass die Einnahme von ACEI/ARB weder das Risiko für einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf noch die Wahrscheinlichkeit eines positiven Corona-Tests erhöhte. Auch die dritte Studie [3] zeigte, dass die Medikamente keinen Einfluss auf das SARS-CoV-2-Risiko haben. 

[1] Mehra MR, Desai SS, Kuy S, Henry TD, Patel AN. Cardiovascular disease, drug therapy, and mortality in COVID-19. N Engl J Med. DOI: 10.1056/NEJMoa2007621. https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa2007621
[2] Reynolds HR, Adhikari S, Pulgarin C, et al. Renin–angiotensin–aldosterone system inhibitors and risk of COVID-19. N Engl J Med. DOI: 10.1056/NEJMoa2008975. https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa2008975
[3] Mancia G, Rea F, Ludergnani M, Apolone G, Corrao G. Renin–angiotensin–aldosterone system blockers and the risk of COVID-19. N Engl J Med. DOI: 10.1056/NEJMoa2006923. https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa2006923