Neurologische Erkrankungen wie Schlaganfall, Parkinson-Syndrome, Demenzen und neuromuskuläre Erkrankungen sind die häufigsten Ursachen von Schluckstörungen (Neurogene Dysphagien). Die flexible endoskopische Evaluation des Schluckakts (FEES) ist heute in Deutschland die wahrscheinlich am häufigsten eingesetzte Methode zur objektiven Beurteilung. Mithilfe der FEES werden die Effektivität und Sicherheit des Schluckakts beurteilt, geeignete Nahrungskonsistenzen bzw. Ernährungsformen festgelegt und der Einsatz von therapeutischen Manövern evaluiert. Aus der Datenlage geht zudem hervor, dass die FEES eine sehr gut verträgliche und sichere Untersuchung ist.

FEES weissTrotz des großen Bedarfs an qualifizierter Dysphagiediagnostik im klinischen Alltag wird diese Untersuchungstechnik bisher nicht systematisch vermittelt. Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie und die Deutsche Schlaganfallgesellschaft haben daher beschlossen, die Ausbildung in der endoskopischen Dysphagiediagnostik zu optimieren und zu formalisieren. Eine zu diesem Zweck eingerichtete Arbeitsgruppe hat bereits 2013 ein entsprechendes FEES-Ausbildungscurriculum erarbeitet, das im Juni 2014 in der Fachzeitschrift "Der Nervenarzt" erstmals publiziert wurde. Seit 2016 beteiligt sich auch die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) inhaltlich und organisatorisch am Curriculum.

Dieses Ausbildungscurriculum steht in der Tradition langjährig etablierter zertifizierter Kompetenznachweise diagnostischer Methoden, wie sie für eine Vielzahl neurophysiologischer Verfahren (z.B. neurologische Ultraschalldiagnostik, Elektroenzephalographie, Elektromyographie, Bestimmung evozierter Potenziale) existieren. Diesen Vorbildern folgend werden mit dem FEES-Zertifikat und dem FEES-Ausbilderstatus zwei Qualifikationsstufen mit jeweils spezifischen Anforderungs- und Kompetenzprofilen definiert, die einem sequenziellen Ausbildungsprozess folgen:

fees curriculumAufbau des FEES-Ausbildungscurriculums (Nervenarzt. 2014;85:1009)

aktuelle FEES-Basisseminare im Fortbildungskalender

Inhalte der FEES-Basisfortbildung

FEES-Ausbildungsbuch

Liste der FEES-Ausbilder

weitere Informationen für DGN-Mitglieder im Bereich "Download und Service"

Europäisches FEES-Zertifikat für Absolventen der DGN-Curricula

Delegation der endoskopischen Dysphagie-Diagnostik – medizinische Notwendigkeit und berufspolitische Kontroverse

Information in English

Wir nutzen Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können dem jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise und die Möglichkeit zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden